Gemeinsam gegen Armut & Obdachlosigkeit
Eine Einrichtung der Wohnungslosenhilfe

Die Träger des Treffpunktes "Menschen in Not"

Der Treffpunkt "Menschen in Not" verbindet ehrenamtliches Engagement mit dem professionellen Know-how von Caritas und Diakonie.
Deshalb arbeiten seit Juli 1998 die Ehrenamtlicheninitiative "Mt 25 - Bündnis für Menschen in Not", der "Caritasverband für die Stadt Bamberg und den Landkreis Forchheim e.V." und das "Diakonische Werk Bamberg-Forchheim e.V." als gleichberechtigte Partner zusammen. Seit 2016 wird diese erfolgreiche Partnerschaft durch den „Bayerischen Landesverband für Gefangenenfürsorge und Bewährungshilfe e.V.“ sinnvoll ergänzt.


Caritasverband für die Stadt Bamberg und den Landkreis Forchheim e. V. (geschäfts­führend)

Ehrenamtlichen­initiative "Mt 25 - Bündnis für Menschen in Not"

Das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim e.V.

Bayerischer Landesverband für Gefangenen­fürsorge und Bewährungshilfe e.V.


Bayerisches Staats­ministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Der Treffpunkt „Menschen in Not“ wird aus Mitteln des
Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit
und Soziales gefördert.